Los Fastidios bringen den «Joy Joy Joy» ins Werk21

Drei Zugaben für Zürich

Letzten Dienstag beglückte die italienische Oi!-Band Los Fastidios das Zürcher Publikum mit einem energiegeladenen Auftritt voller positiver Messages.

Los Fastidios ist eine 1991 in Verona gegründete Skinhead-Band, die sich aktiv gegen Diskriminierung jeglicher Art einsetzt. Ganze 90 Minuten tanzten Sänger Enrico und seine Truppe unermüdlich mit den Schweizer Fans in den Kellergewölben des Dynamos. Für die Songs A Message Pour Toi sowie Radio Babylon holte Frontmann Enrico gar seine Verlobte Elisa Dixan auf die Bühne.

Los Fastidios im Werk21
Bild: Evelyn Kutschera

Das Publikum konnte nicht genug von den Jungs aus Italien kriegen, so gaben die Musiker, nicht eine, nicht zwei, nein ganze drei Zugaben zu ihrem besten. Zur Zeit touren Los Fastidios quer durch Europa um ihre neue Platte Joy Joy Joy zu promoten. Eine Grosszahl der Setlist bestand aus Liedern des neuen Albums, der Klassiker Antifa Hooligans und der Ska-Hit Skankin‘ Town wollten sie selbstverständlich auch nicht missen.

Nach dem Konzert nahmen sich Enrico und Elisa Zeit um mit den Fans den gelungenen Abend ausklingen zu lassen. Unterstützt wurden Los Fastidios vom Basler Punk-Duo The Fags.

Zeen Social Icons

Nächste Events

Veranstaltungen für die Woche vom 23. November 2020

Navigation aktuelle Woche

Loading Events
Mo 23rd
Keine Veranstaltungen heute
Di 24th
Keine Veranstaltungen heute
Mi 25th

Poppy

25. November · 19:00 - 23:00
Do 26th
Keine Veranstaltungen heute
Fr 27th
Keine Veranstaltungen heute
Sa 28th
Keine Veranstaltungen heute
So 29th
Keine Veranstaltungen heute