Bonnie & Clyde auf Speed

Weekly5 – Episode #30

Für die Weekly5-Playlist haben wir heute für dich die neuen Songs von FELIN, Algiers, Gurr, Ásgeir und Suzan Köcher ausgewählt.

Heute zelebrieren wir die Essenz des Rock’n’Rolls, verkörpert durch starke Frauen wie FELIN oder Gurr, und suchen die Schönheit in zart schmelzenden Soundscapes. Das sind unsere Empfehlungen für dich:

FELIN Pressebild
FELIN. Bild: Fredrik Etoall

FELIN – Money Hones

«It’s only rock’n’roll, but I like it», sangen einst die Rolling Stones – und verpackten so die Einfachheit, aber auch das Freiheitsgefühl des Sounds in einer Zeile. Auch nur Rock’n’Roll ist die neue Single der Schwedin FELIN; laut, wild, sich nicht entschuldigend. Mit jugendlicher Atemlosigkeit und qualmenden Reifen erzählt Money Honey die Geschichte von zwei Speed-getriebenen Menschen.

Algiers – Dispossession

«The spectre of dispossession is haunting us all», sagt Ryan Mahan von Algiers. Dispossession ist der erste Wegweiser zum dritten Album der Band, das im Januar 2020 erscheinen wird. Eine eindringliche, beschwörende, kraftvolle Hymne gegen Unterdrückung und das Vergessen der Geschichte.

Gurr – Beetlebum

Mit ihrem Cover von Beetlebum zollt das deutsche Duo Gurr einer ihrer grössten Einflüsse Tribut: Blur. Mit Cover-Versionen ist das zwar so eine Sache: Entweder gehts in die Hose – oder eben nicht. Gurrs Adaption versprüht aber den perfekten Britpop-Vibe, synthetisiert mit der Lo-Fi-Rotz-Attitüde, die den Gurr-Sound so grandios macht.

Ásgeir – Youth

Der Isländer Ásgeir ist für seine sanften wie imposanten Klangbilder bekannt. Da macht Youth keine Ausnahme, erzählt von seiner Kindheit auf der Atlantikinsel. Geschrieben hat er den Song zusammen mit seinem Vater, dem DichterEinar Georg Einarsson. Youth klingt genau so, wie man es sich vorstellt: herrlich persönlich.


Entschuldige…
…die kurze Störung. Diese Plattform überlebt nur dank der wunderbaren Unterstützung der Leser*innen. Werde auch du ein Teil dieser grossartigen Menschen. Erfahre mehr und werde Mitglied von Negative White!

Suzan Köcher – Suprafon

«Die zarteste Versuchung seit es Psychpop gibt», schreibt Eclipse und fassen damit den Sound von Suzan Köcher perfekt zusammen. Verträumt-verspielt kreiert sie die Melodie von Suprafon und lullt einen mit ihrer samtweichen Stimme ein. Tatsächlich eine Versuchung, der wir bereits vor zwei Jahren mit Cinnamon verfallen sind.

Über «Weekly 5»
Wir lieben Musik und wollen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform bieten. Qualität ist uns wichtiger als Quantität. Deswegen präsentieren wir mit «Weekly5» jede Woche fünf ausgewählte Songs, die wir dir ans Herz legen. Wir achten dabei auf die Vielfalt von Stilrichtungen, Herkunft und Geschlechter.

Zeen Social Icons

Nächste Events

Veranstaltungen für die Woche vom 18. November 2019

Navigation aktuelle Woche

Loading Events
Mo 18th
Keine Veranstaltungen heute
Di 19th

Amon Amarth, Arch Enemy, Hypocrisy

19. November · 18:30 - 23:00
Mi 20th
Keine Veranstaltungen heute
Do 21st
Keine Veranstaltungen heute
Fr 22nd

Welshly Arms

22. November · 19:00 - 22:30

Manon: Streams & Currents

22. November · 19:30 - 22:00
Sa 23rd
Keine Veranstaltungen heute
So 24th
Keine Veranstaltungen heute