Bild: Fanny Böhme

Electro-Sphären und Sucht-Rap

Weekly5 – Episode #28

Fünf neue Songs, die es wert sind, gehört zu werden. Weekly5 heute mit Yeah But No, Lola Marsh, Gran Noir, JPD und Feola.

Das war heute wieder ein Krampf. Erst die Befürchtung, nicht einmal auf fünf wirklich hörenswerte Songs zu stossen, dann die Qual der Wahl. Dafür reicht nun der Spannungsbogen von sphärischem Electronica von Yeah But No und Feola, über melancholischen Indie-Rock und aufmunternden Pop, bis hin zu exquisitem Rap.

Yeah But No – Run Run Run

Ende August tauchte das Berliner Electronica-Duo Yeah But No bereits mit I Don’t Wanna Know in den Weekly5 auf. Nun erschien ihr zweites Album Demons, ein faszinierendes Werk. Das düster treibende Run Run Run ist der ideal Anspieltrack, der die Brillanz dieser Kombination aus technoiden Beats und melodischem Gesang unterstreicht.

Lola Marsh – Only For A Moment

Wer bei Lola Marsh nicht ein Zwicken in den Beinen spürt, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Mit Echoes haben sie im Sommer einen veritablen Hit rausgehauen. Die brandneue Single Only For A Moment ist reduziert arrangiert, dafür umso wirksamer. Ein lupenreiner Gute-Laune-Song.

Gran Noir – On And On

Eine Rückbesinnung auf Freunde und Familie, das propagiert On And On aus der Klangkammer der Schweizer Indie-Rocker Gran Noir. Eine Single, die stetig vorwärts trabt, verwurzelt im satten Rhythmus-Fundament. Nur die Stimme und glasklaren Saiten-Sprenkel schimmern hervor.

JPD – Striche

Der Rapper Julian Philipp David präsentiert sich mit neuem Namen: JPD. Die frisch veröffentlichte Single Striche führt einen erst auf eine falsche Fährte. Ist es ein Herzschmerz-Track? Nein, schonungslos thematisiert JPD die Überwindung der Sucht. Die Kraft des Songs lässt einen nicht kalt.

Feola – On The Move

Aufgepasst, von Feola dürften wir noch einiges hören. On The Move ist die allererste Single des 25-jährigen Baslers. Er wuchtet hier immense Basswände durch die Boxen, durchzogen mit sehnigen Synthie-Flächen. Das Resultat hat eine übermächtige, ja epochale Qualität.

Über «Weekly 5»
Wir lieben Musik und wollen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform bieten. Qualität ist uns wichtiger als Quantität. Deswegen präsentieren wir mit «Weekly5» jede Woche fünf ausgewählte Songs, die wir dir ans Herz legen. Wir achten dabei auf die Vielfalt von Stilrichtungen, Herkunft und Geschlechter.

Zeen Social Icons

Nächste Events

Veranstaltungen für die Woche vom 18. November 2019

Navigation aktuelle Woche

Loading Events
Mo 18th
Keine Veranstaltungen heute
Di 19th

Amon Amarth, Arch Enemy, Hypocrisy

19. November · 18:30 - 23:00
Mi 20th
Keine Veranstaltungen heute
Do 21st
Keine Veranstaltungen heute
Fr 22nd

Welshly Arms

22. November · 19:00 - 22:30

Manon: Streams & Currents

22. November · 19:30 - 22:00
Sa 23rd
Keine Veranstaltungen heute
So 24th
Keine Veranstaltungen heute