Versinken in Zeitlosigkeit

Weekly5 – Episode #21

Endlich ist die lange Auszeit vorbei und wir bringen dir wieder jeden Samstag für heisse Tracks, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen darfst. Heute mit dabei: Tempers, Friedberg, Cari Cari, Bodega und die einzigartige Menke.

Ja, es ist wieder soweit: Die «Weekly5» sind zurück aus den – sind wir ehrlich – viel zu langen Sommerferien. Sogar mir hat das wöchentliche Stöbern arg gefehlt. Allzu viele Worte will ich gar nicht verlieren, sondern gleich in die heutige Kuration mit der bezaubernden Menke oder den mysteriösen Tempers einsteigen.

Tempers
Jasmine Golestaneh und Eddie Cooper sind Tempers. Bild: Sebastian Mlynarski

Tempers – Capital Pains

Jasmine Golestaneh und Eddie Cooper aus New York City schlagen ein neues Kapitel auf. Mit Capital Pains öffnen sie den Klanghorizont von Tempers. Wo früher recht brutal auf ein Gemisch aus Industrial und Post Punk gesetzt wurde, spritzen sie nun mehr sphärische Elemente in den Sound-Cocktail. Immer noch zappenduster, aber mehr melancholisch als brachial.

Friedberg – Go Wild

Der Frontfrau Anna Friedberg kam die Idee für Go Wild in den nächtlichen Gassen von London: «Ich beobachtete, wie die Nacht ins Chaos stürzte, als alle um mich herum betrunkener wurden.» Daraus entstand diese Psychedelic-Pop-Nummer, die sich locker gibt, aber doch einen Rausch erzeugt, und einen herrlichen Vintage-Touch transportiert.

Cari Cari – Anaana

Es scheppert und rabaukt, wenn das österreichische Duo Cari Cari zu Anaana ansetzt. Gerne werden sie als «lovechild of The Kills and The xx» bezeichnet»; eine Beschreibung, die trifft. Die Single versprüht Archaisches. Rockmusik als prähistorisches Ritual. Da wird ums Feuer gestampft, gen Himmel gerufen und der Gesang hat die Wirkung von LSD.

Bodega – Shiny New Model

«Bodega überzeugen mit einem explosiven Cocktail aus Punk, Kraut, Pop, Sarkasmus, lärmigen Gitarren und polternden Drums», schrieb unser Reporter Samuel Riedo, der die Band aus Brooklyn als Aufwärmer für Royal Blood gesehen hat. Shiny New Model ist ein Paradebeispiel für den facettenreichen Schliff der Band. Da kommen Erinnerungen an hellen Indie-Rock aus sommerlichen Jugendtagen auf.

Menke – Apathy

Im März 2018 landete Menke mit der Single Moln im «Alva Noto Remodel» bei uns in den Songs der Woche. Heute empfehlen wir dir ihre neue Single Apathy. Die schwedische Multiinstrumentalistin bezaubert nicht nur mit fantastischem Sound, sondern ihrer nordischen Gletscherglasstimme. Ein Song, in dem man sich in Zeitlosigkeit verlieren kann.

Über «Weekly 5»
Wir lieben Musik und wollen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform bieten. Qualität ist uns wichtiger als Quantität. Deswegen präsentieren wir mit «Weekly5» jede Woche fünf ausgewählte Songs, die wir dir ans Herz legen. Wir achten dabei auf die Vielfalt von Stilrichtungen, Herkunft und Geschlechter.
«Weekly 5» auf Spotify
Alle unsere Playlists, auch «Weekly5», findest du bequem auf Spotify. Folge uns und bleib dabei.

«Weekly5» als Newsletter
Jeden Samstag erhältst du bequem die fünf neuen Tracks im Newsletter. So bist du immer auf dem aktuellen Stand.


Zeen Social Icons

Nächste Events

Veranstaltungen für die Woche vom 18. November 2019

Navigation aktuelle Woche

Loading Events
Mo 18th
Keine Veranstaltungen heute
Di 19th

Amon Amarth, Arch Enemy, Hypocrisy

19. November · 18:30 - 23:00
Mi 20th
Keine Veranstaltungen heute
Do 21st
Keine Veranstaltungen heute
Fr 22nd

Welshly Arms

22. November · 19:00 - 22:30

Manon: Streams & Currents

22. November · 19:30 - 22:00
Sa 23rd
Keine Veranstaltungen heute
So 24th
Keine Veranstaltungen heute